Der Schlüssel zum Erfolg: Mathematik

„Ich liebe Zahlen. Mathematik ist unfassbar spannend!“ - eine Aussage, die für viele einfach nur unglaubwürdig erscheint.

Kein Schulfach ist unbeliebter als Mathematik. Dieser Schulschreck ist ein Grund, warum viele Menschen einfach ausschalten oder verschreckt reagieren, sobald es um Zahlen und Rechnungen geht. Aber genau diese Reaktion ist im Business, in der Wirtschaft und in all ihren Situation nicht gerade die beste. Mathematik ist ein unglaublich wichtiger Teil im Leben eines Unternehmers. Überlegen Sie mal. Stellen Sie sich vor, Sie würden einfach allem blind vertrauen, weil Sie keinerlei Ahnung vom Rechnen haben: Sie würden nicht wissen, ob der Kassier Ihnen zu viel oder zu wenig Wechselgeld gegeben hat oder wie viel Ihnen der Benzin kosten wird, bei einem Preis von 1,129 EUR pro Liter. Es klingt eigentlich fast unvorstellbar. Man hätte eine ständige Unsicherheit und vor allem: Man ist ein leichtes Ziel.

Als Unternehmer ist es natürlich noch ausschlaggebender, besonders weil es oft um große Geldbeträge geht. Dabei müssen Sie als Unternehmer kein Mathematikstudium absolviert haben, schon gar kein Doktoratsstudium. Dies ist oft sogar kontraproduktiv, weil zu komplex und zu theoretisch herangegangen wird.

Was ist für mich als Unternehmer wirklich wichtig?

Logisch denken. Eine Bilanz lesen können, Prozentrechnen, Finanzmathematik. Und natürlich die Grundrechnungsarten - wer nicht addieren, subtrahieren, etc. kann, dem Fehlen entscheidende Fähigkeiten. Ein radikaler Vergleich wäre ein Softwareprogrammierer, der aber nicht weiß, wie man einen Computer überhaupt einschaltet.

Angebote vergleichen, Kreditverträge abschließen, Ratenzahlungen erwägen, Stromtarife auswählen, Rendite abschätzen - Sie sehen: Mit mathematischen Fähigkeiten ist man immer im Vorteil.

Ich hab die Schule schon lange hinter mir. Was kann ich jetzt noch tun, um meine rechnerischen Skills zu verbessern?

Für ein Mathe-Upgrade ist es nie zu spät. Es gibt unendlich viele YouTube Tutorials und Websites, die die Materie sehr leicht erklären. Mein Tipp für unterwegs ist, sich Mathematik-Apps auf das Smartphone zu laden: das ist ein leichter Weg, das Kopfrechnen aufzufrischen und sich noch einmal Prozentrechnen anzusehen.

Natürlich stimmt die Gleichung „gute Mathematik-Kenntnisse = Reichtum“ aber nicht. Da gehört dann doch noch mehr dazu. Gute Kenntnisse helfen aber mit Sicherheit, wenn es darum geht, unnötige Kosten zu vermeiden und Risiken zu minimieren.

© Liss Heller - Leadership mit Werten | 2016-2019