5 Tipps, wie Sie mit Ihren Werten mehr Kunden gewinnen

Das heutige Marketing hat eine neue Phase erreicht. Wir sprechen vom werteorientierten Marketing. Die Interaktion mit dem Verbraucher findet auf Emotionsebene statt. Kunden wählen ihre Produkte nach Gefühl. Sie wählen ihren Steuerberater nach dem aus, ob sie sich wohl und aufgehoben bei ihm oder ihr fühlen. Gute Mitarbeiter suchen sich ihre Jobs danach aus, ob die Werte im Unternehmen stimmen.

Unterschätzen Sie die Macht des werteorientierten Marketings nicht. Seelische Bedürfnisse spielen eine zentrale Rolle in unserer heutigen Gesellschaft.

1. Unternehmenswerte an Marketingstrategie anpassen

 Passen Sie Ihre Unternehmenswerte Ihrer Marketingstrategie an. Wichtig hierbei ist, dass die Werte gelebt werden: im Unternehmen, mit den Kunden, den Mitarbeitern und den Lieferanten. Die Werte müssen nach außen sichtbar sein. Definieren Sie die wichtigsten Unternehmenswerte und integrieren Sie diese in Ihr unternehmerisches Handeln. Sie werden sehen, Sie ziehen schlussendlich auch Ihre Wunschkunden an.

Bei Ihrer Marketingstrategie stellen Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie positionieren Sie sich und Ihr Unternehmen?
  • Wer ist Ihre Zielgruppe? Passt Ihr Angebot auch zu dieser Zielgruppe?
  • Was ist der beste Preis für Ihr Angebot?
  • Welche Botschaft trifft den Kunden direkt ins Herz?

Eine klare Positionierung und die Ausrichtung durch ein stimmiges und wertehaltiges Marketing und Marketingkonzept, ist der Weg zum unternehmerischen Erfolg.

2. Kundenbeziehung als Erfolgsfaktor

Jeder Kunde möchte sich einzigartig fühlen. Hören Sie Ihren Kunden zu, lernen Sie Ihn oder sie kennen, bauen Sie Vertrauen auf, denn nur so können Sie ihn oder sie auch bestmöglich beraten.

Sprechen Sie die Sprache des Kunden?

Durch die systematische Pflege der Kundenbeziehungen soll letztendlich eine Steigerung des Unternehmenserfolges erzielt werden. Eine Hilfe stellen Datenbanksysteme dar, dort können Informationen und Kontaktdaten vom Kunden gespeichert werden. Der Kunde sollte regelmäßig was von Ihnen hören, mittels News, Updates oder Einladungen, Dankesmails, Freebies etc. Der Kontakt zum Kunden sollte stetig aufrecht erhalten bleiben.

3. ziehen Sie Ihre Wunschkunden an

Visualisieren Sie Ihre Wunschkunden! Achten Sie darauf, dass die Kommunikation nach außen auf diese Wunschkunden angepasst wird. Menschen, deren Wertewelt mit der eigenen übereinstimmt, verstehen sich besser. Bessere berufliche Kooperationen werden gebildet und unnötige Diskussionen vermieden. Werte in Verbindung mit anderen Menschen sind also sehr wichtig. Dadurch wird ein entspanntes Zusammenleben garantiert. Finden Sie Ihre richtigen Kontakte, die Ihrer Wertewelt entsprechen. Vergessen Sie nicht, falsche Kunden können teuer werden. Sie investieren viel Zeit und Geld mit einem Kunden, mit dem die Wertewelt nicht stimmt.

Mein Zusatz-Tipp: Schauen Sie sich doch mal mein V·I·S·T·A Profil® an, das ist ein Tool, um Sie bei der Selektion Ihrer Kontakte zu unterstützen. Es wird Ihnen die Selektion erleichtern.

4. emotionalen Nutzen beim Kauf eines Produktes

Beim Verkauf Ihrer Produkte ist vor allem eines wichtig: Welchen Nutzen hat der Kunde davon. Das „Wozu“ spielt eine entscheidende Rolle bei Kaufentscheidungen. Versetzen Sie sich in Ihre Kunden und überlegen Sie, welche Gefühle es in Ihnen auslöst, wenn Sie von diesem Angebot hören. Oder bitten Sie Freunde darum, dies zu machen. Viele Entscheidungen beim Kauf von Produkten werden heutzutage nach dem Bauch getroffen.

Denken Sie daran: Menschen kaufen keine Produkte oder Dienstleistungen, sondern positive Gefühle, die dahinter stecken. Daher ist es wichtig, die Zielgruppe genau zu kennen.

5. Nachhaltigkeit

Setzen Sie in Ihrem Unternehmen Aktivitäten, um einen umweltschonenden Arbeitsbereich zu schaffen. Implementieren Sie Werte wie Umweltbewusstsein, Achtsamkeit gegenüber der Natur, Nachhaltigkeit oder Qualitätsbewusstsein in den Geschäftsalltag. Kommunizieren Sie dies Ihren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten – leben Sie die Werte. Es ist unser Planet, den wir mit unbedachtem Handeln verschmutzen und zerstören. Arbeiten und handeln Sie nachhaltig und zukunftsorientiert.

Tipps zu umweltbewussten Handeln im Unternehmen zu fördern finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok