Werte an Weihnachten - Warum nur einmal im Jahr drauf wert legen?

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und somit auch die Vorfreude auf den Punsch, das Familienfest und natürlich: die Weihnachtsgeschenke.

Eine besinnliche Zeit, um Danke zu sagen und die Nächstenliebe noch mehr zum Vorschein zu bringen.

Doch warum werden für Viele Werte wie Nächstenliebe, Familie, Hilfsbereitschaft gerade an Weihnachten so bewusst?

Ich glaube zur Weihnachtszeit ist die Brieftasche bei vielen etwas voller als das restliche Jahr. Denn es gibt das Weihnachtsgeld oder diverse Sparschweine, die am Ende des Jahres geplündert werden.
Nächstenliebe heißt auch Spenden, um vielleicht auch ein wenig das Gewissen zu beruhigen, wenn man das ganze Jahr über nichts gespendet hat. Ich glaube, das ist v die Situation zu Weihnachten.

Zu Weihnachten soll es am besten DAS tolle Geschenk sein für den anderen. Ist das auch eine Art, um Werte zu zeigen?

Werte basieren auf Geben und etwas bekommen. Es ist erwiesen, dass die Vorfreude jemanden etwas zu schenkengrößer ist, als wenn man selbst ein Geschenk bekommt. Geben und Schenken verbindet die Menschen miteinander. Freut sich der Beschenkte besonders über ein Geschenk, so spürt man diese Freude auch bei sich und das bringt wahrhaftig Glücksgefühle hervor.

Bleiben Werte übers Jahr vielleicht zu sehr auf der Strecke?

Wir sind heutzutage gesteuert durch das Konsumverhalten – man will schnell Geld für etwas ausgeben. Während des Jahres sind wir nicht so besinnlich auf dieses Geben und Bekommen und das hat meiner Meinung mit dem Wetter zu tun. Die Zeit vor Weihnachten ist kalt und grau. Das fehlende Licht führt auf die Besinnung der Werte zurück.

Auch das restliche Jahr an Werte denken

Die derzeitige Situation in Europa, sei es politische Unsicherheit oder gesellschaftliche Veränderungen, bringen die Menschen mehr dorthin, sich immer mehr auf die Werte zu fokussieren.

Das hilft eigentlich eine längerfristige Entspannung und Gelassenheit zu haben. Ich sehe für das Jahr eine positive Entwicklung der Wertewelt der Menschen.

Und wünsche jeden, dass er für sich den Werteweg ins neue Jahr 2018 findet.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok