5 Werte-volle Motivationstipps am Arbeitsplatz

Stress, Druck, Burnout –oft verursacht durch Frust im Beruf -  ein giftiger Ballast, gesundheitsschädigend und ja, völlig unnötig. Jeder kennt diese Tage, an denen man keine Lust hat und frustriert in der Arbeit sitzt. Machen Sie „diese schlechten“ Tage nicht zu Ihrer Gewohnheit. Feilen Sie daran, arbeiten Sie an sich, und führen Sie, wenn nötig, auch mögliche Veränderungen durch.

Motivieren Sie sich selbst! Dazu gebe ich Ihnen 5 Werte-volle Motivationstipps mit auf den Weg:

Aufstehen und tief durchatmen

Gehen Sie mit einem positiven Leitsatz in die Arbeit: „heute werde ich alle Aufgaben, zu meiner Zufriedenheit erledigen“ oder „Heute wird ein guter Tag“.

UND: Lächeln nicht vergessen. Das hebt automatisch die Stimmung!

Schaffen Sie sich eine positive Umgebung

Das Arbeitsumfeld spielt eine große Rolle. Fühlt man sich wohl, so arbeitet sich's leichter. Schauen Sie sich Ihren Arbeitsplatz an – spiegelt dieser Ihre Persönlichkeit wieder? Sind Farben vorhanden, Bilder oder Blumen? Frischen Sie Ihren Arbeitsplatz auf und gestalten Sie diesen positiv.

Lob, Selbstlob, Komplimente

Seien Sie stolz auf sich und Ihre Leistung. Sind Sie mit einer Aufgabe fertig, klopfen Sie sich auf die Schultern und sagen Sie: Gut gemacht! Machen Sie das auch bei Ihren Mitarbeiter*innen, Kolleg*innen. Das hebt die Stimmung und lockert die Atmosphäre.

Ein lieber Kollege freut sich auch sicher über ein Kompliment.

Ausgleich

Sport und Bewegung mindestens 3x pro Woche sind zu empfehlen. Dies fordert Glückshormone und reduziert Stress. Gehen Sie auch in die Natur und tanken Energie. Das wirkt Wunder.

Sport hebt dauerhaft die Stimmung und so auch die Motivation.

PS: Nutzen Sie die Zeit des Arbeitsweges. Vielleicht mit einem Hörbuch oder Ihrer Lieblingsmusik?

Neue Ziele setzen

Um Stress zu reduzieren ist es vom Vorteil, sich Wochenziele zu setzen und diese strukturiert Tag für Tag abzuarbeiten. Setzen Sie auf TO-DO-Listen.

Erkundigen Sie sich über langfristige Ziele: wie Weiterbildungen oder Seminare.

Sich laufend weiterzubilden fördert nicht nur die Motivation, sondern auch die Karriere.

Überlegen Sie sich: „Wie kann ich mich persönlich motivieren?“ Schreiben Sie einige Punkte für sich auf und gehen Sie gleich in die Umsetzung. Und denken Sie daran: Schätzen Sie auch die kleinen Dinge und Freuden in Ihrem Leben. Seien Sie präsent, in der Gegenwart!

Ich freue mich über Ihre Fortschritte – Senden Sie Feedback an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok