5 Dinge, die Sie zu Jahresbeginn erledigen sollten

Neues Jahr – neues Glück? Sind Sie bereits in neuer Frische in Ihren Unternehmensalltag gestartet? Vorsätze für das neue Jahr sind zu Beginn aufregend und hochmotivierend, nur oftmals verfliegen diese bald wieder.

Ziele sind ein lebenslanger Prozess und äußerst wichtig für ein bewusstes Leben.

Damit diese auch noch in der 2. Jahreshälfte nicht sofort verpuffen, gebe ich Ihnen ein paar Inspirationen mit auf den Weg:

1. Nicht nur Ziele formulieren, sondern auch die Schritte planen

Stellen Sie Ihre Ziele unter der Berücksichtigung der SMART Regel auf:

  • Spezifisch
  • Messbar
  • Ansprechend
  • Realistisch
  • Terminiert

Danach entwickeln Sie Schritte und Maßnahmen, die zur Erreichung sinnvoll sind. Zögern Sie nicht, auch Feedback von vertrauten Personen einzuholen. Seien Sie offen für Inspirationen – vielleicht wechseln Sie den Ort, um an diese zu gelangen.

2. Planen Sie realistisch

..und folgen Sie Ihrem Herzen. Nur Ziele, die Sie wirklich wollen und lieben, werden Sie auch erreichen. Alles ist möglich, wenn man es will.

Finden Sie keine Ausreden. Wenn Sie sich dabei erwischen, denken Sie darüber nach, warum Sie diese Ausrede gewählt haben. Vielleicht war das Ziel doch nicht so wichtig? Setzen Sie Prioritäten bei der Formulierung Ihrer Ziele.

3. Ausmisten!

Trennen Sie sich von Ordnern, Papieren, Schuhen, Taschen etc., die nicht mehr benötigt werden. Auch wenn es zu Beginn schwer fällt, fühlt es sich später befreiend an.

Hier finden Sie Tipps für eine wertevolle Büroorganisation.

4. Vorsatz-Buddie

Motivieren Sie sich gegenseitig. Suchen Sie sich einen Buddy. Setzen Sie sich mit Ihrem Partner ein gemeinsames Geschäftsziel. Sie können sich gegenseitig kontrollieren und pushen.

5. Stay positive

365 Tage – 365 neue Chancen. Nutzen Sie diese und verschlafen Sie diese nicht.

Motivationskick gefällig? Tief durchatmen, lächeln und an die Situation nochmals ran gehen.

Vergessen Sie nicht darauf, Ihre Energien wieder aufzuladen. Vielleicht mit Sport, einem Waldspaziergang oder Meditation? Sie werden das Richtige für sich finden.

Gehen Sie raus aus Ihrer Komfortzone. Probieren Sie etwas Neues. Haben Sie keine Angst vor Versagen. Auf dem Weg zur Erreichung Ihrer Ziele oder beim Fällen von wichtigen Entscheidungen können selbstverständlich Probleme auftauchen. Bezeichnen Sie diese jedoch als Herausforderungen, die es Ihnen möglich machen, zu wachsen und sich weiterzuentwickeln.

Was ist Ihr größtes Ziel für 2018? Schreiben Sie uns! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viel Erfolg!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok